Teile diesen Artikel


Über uns

Unter dem Namen „Fischerzunft der Stadt Laufenburg" besteht ein Verein, welcher die Förderung einer fairen Sportfischerei und die Erhaltung eines intakten Lebensraumes für alle wasserbezogenen Lebewesen bezweckt. Die Zunft besteht zur Zeit aus 155 Aktiv-, Passiv-, Jung-, Frei- und Ehrenmitgliedern. Als Aktiv- oder Passivmitglied kann jede Person, die das 16. Lebensjahr erreicht hat, und Jungfischer können ab dem 9. Lebensjahr aufgenommen werden. Zu Ehrenmitgliedern können diejenigen ernannt werden, welche sich auf dem Gebiet der Fischerei oder gegenüber der Zunft besondere Verdienste erworben haben. Freimitglieder werden nach 40-jähriger Zugehörigkeit zur Zunft ernannt.

 

Die Fischerzunft der Stadt Laufenburg ist z.Zt. Pächterin der Aargauischen Fischenzreviere Nr. 6 und 7 nach der Schonstrecke des Kraftwerkes Laufenburg bis zur Einmündung der Aare (Twereten), Länge ca. 19 Kilometer.

 

Der Preis der Karten wird alljährlich am Hauptbot festgesetzt. Der Jahresbeitrag beträgt Fr. 40.00. Bei den Karten wird zwischen im Kanton Aargau wohnhaften Personen (Fr. 60.00) und ausserhalb des Kantons Aargau wohnhaften Personen (Fr. 80.00) unterschieden. Nichtmitglieder sind Personen, welche nicht Mitglied der Fischerzunft werden wollen und somit keine Arbeitsleistungen erbringen müssen oder können. Sie zahlen zur Zeit Fr. 200.00. Für den Erwerb der Fischerkarte ist der SaNa-Ausweis notwendig.

 

Die Inhaber der Karten sind verpflichtet die Fischerei sportgerecht auszuüben. Es gelten die Bestimmungen des Eidg. und Kant. Fischereirechtes.